Filesharing & Privatkopie

Faires Filesharing und Recht auf Privatkopie

Die Privatkopie taucht in der Wirklichkeit eher als geiler Song, Hammer-Film oder interessanter Artikel auf. Und zwar nicht als Werk an sich, sondern als Stück auf einer Kassette, CD, auf einer Fotokopie oder in einem digitalen Format. Nahezu alle künstlerischen oder wissensbasierte Werke können heute um ein leichtes gesichert, kopiert oder abgelichtet und verbreitet werden. Überspielen oder fotokopieren; CD/DVD-Brenner oder Filesharingprogramm; fix und flexibel zusammengestellte CDs für den Geburtstag, Kopien von wichtigen Aufsätzen oder Filme downloaden: Kopien zu privaten Zwecken sind weit verbreitet. Sie sind ein Gewinn für kulturelle Vielfalt und Teilhabe und der freien kreativen Entfaltung.

 

Um die Privatkopie künftig auch im Netz zu gewähren, fordert die GRÜNE JUGEND eine Contentflatrate auf Internetzugänge: durch eine monatliche Gebühr werden nicht-gewerbliche Kopien vergütet. Dafür werden Tauschbörsen legalisiert und niemand wird kriminalisiert für das private, unkommerzielle Tauschen von Musik.